Der Vitalpilz Chaga

Monofoods Vitalpilz Pulver Chaga

Der Vitalpilz Chaga

4000 3004 MonoFood

Chaga – Vitalpilze mit Power

• WISSENSWERTES •

Chaga stärkt unsere Leistungsfähigkeit und unterstützt unseren Stoffwechsel und Organe.

Das Jahr der Vitalpilze

Neben dem 24/7-Frühstück und den Superfood Tapas Gerichten, gehören 2018 auch die Vitalpilze zu den Ernährungstrends. Hiermit sind nicht die üblichen Speisepilze gemeint, sondern Heilpilze namens Chaga, Cordyceps oder Reishi. Vitalpilze sind besonders aus der chinesischen Medizin für ihre heilenden Kräfte bekannt und unterstützen die Linderung von Beschwerden. So ist beispielsweise der Chaga dafür bekannt, positiv auf den menschlichen Magen-Darmtrakt zu wirken. Er regt den Stoffwechsel an, stillt das Hungergefühl und wirkt entzündungshemmend.

Chaga, der Pilz der Unsterblichkeit

Der holzbewohnende Chaga-Pilz lässt sich hauptsächlich in den bewaldeten Gebieten der Nordhalbkugel in Skandinavien, Sibirien, Japan und Kanada finden. Aufzeichnungen zufolge, galt er schon seit dem 16. Jahrhundert als Volksheilmittel und war damals als „Pilz der Unsterblichkeit“ bekannt. Dies auch zu Recht, denn der Chaga hat es in sich.

Er wirkt unterstützend bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen des Verdauungssystems. Da sich die Darmgesundheit auch auf viele andere Funktionen im Körper auswirkt, ist es wichtig hier gut aufgestellt zu sein. Eine instabile Darmflora beispielsweise wirkt sich auf das Immunsystem und auf unsere Haut aus. So unterstützt der Chaga Pilz nicht nur die Heilung von Geschwüren und Entzündungen des Magens oder Zwölffingerdarms, sondern trägt auch einen bedeutenden Teil zur Behandlung von allergischen Hauterkrankungen bei. Positive Effekte sind außerdem seine anregende und sanierende Wirkung auf Stoffwechsel und Organe, seine hungerstillende Funktion und die Steigerung der Leistungsfähigkeit. So ist der Pilz neben seiner medizinischen Anwendung auch ein wunderbarer Begleiter durch den stressigen Alltag und stärkt von innen heraus.

Pilze im Tee statt in der Pfanne

Vitalpilze unterscheiden sich nicht nur in ihren Inhaltsstoffen von den bekannten Speisepilzen, sondern auch in ihrer Zubereitung. Anstatt ihn in der Pfanne anzubraten wird er hauptsächlich in Pulverform als Tee aufgegossen, in Smoothies und Müslis untergerührt oder über Salate gestreut. Um ihn in der klassischen Variante als Tee zu genießen, gießt ihr 5-6 gestrichene Teelöffel des Pulvers mit einem Liter heißem (max. ca. 80° Celsius) Wasser auf und lasst ihn eine Stunde lang ziehen. Zur Geschmacksverfeinerung können Ahornsirup, Honig, Ingwer, Zimt und Zitrone verwendet werden.

Rezeptideen was mit Vitalpilzen leckeres möglich ist, findet ihr auf unserem Blog.

Hier geht es zum Monofood Superfood Chaga Pulver: https://www.plantavis.de/reines_chaga_pilz_pulver_superfood_tee_smoothie?number=26028

 

 

Hinterlasse eine Antwort