Rezepte

Rote Beete Sauerkirschen Eis

Abkühlung mit unserem Rote Beete Eis

4541 3027 Monofood - Superfood

Eis mit Rote Beete und Sauerkirsche leicht gemacht:

• REZEPT •

Ist dir auch so heiß wie uns? Ein kühles, selbst-gemachtes veganes Rote-Beete-Sauerkirschen Eis ist da das Perfekte, um sich etwas abzukühlen. Also nichts wie in die Küche und den Kochlöffel schwingen, denn die kalte Süßigkeit braucht ganze 8 Stunden zum Abkühlen. Gottseidank ist das Rezept nicht kompliziert, sodass du es auch heute noch schnell zubereiten und morgen schon genießen kannst. Die Sauerkirsche gibt dem Eis etwas erfrischendes, während die Rote Beete dem Ganzen eine erdige Note verleiht. Zudem bringt die Rote Knolle dein Kreislauf gut in Schwung, sodass du trotz der vielen Sonne genügend Energie für ereignisreiche Sommertage hast.  

 

Rote-Beete-Sauerkirschen-Eis

Zutaten:

  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Handvoll halbierte Sauerkirschen
  • 80 ml Honig
  • 2 EL Monofood’s Rote Beete Pulver
  • Eisform (am besten Popsicle Formen)
  • Holzstiele

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die Zutaten vermischt und in die Eisform gefüllt. 
  2. Nun werden die Holzstiele reingesteckt und das ganze kommt für 8 Stunden in den Gefrierschrank
  3. Wenn du jedoch ein Farbmuster in deinem Eis haben möchtest, halbiere die Zutaten und rühre einfach zwei verschiedene Eismengen an. Eine der Eismassen vermengst du dann mit unserem Monofood Rote Beete Pulver. Solltest du dich für diese Variante entscheiden, so reicht schon 1 EL Rote Beete.
  4. Suche dir ein schattiges Plätzchen und genieße dein selbst-gemachtes veganes Rote-Beete-Sauerkirschen-Eis

Bon Appetit!

Ihr wisst nicht wo ihr das Superfood Pulver kaufen könnt? Hier gehts zu unserem Shop.

Moringa-Brokkoli-Pesto für Salate und Nudelgerichte

Frühlingsgefühle mit Moringa

4505 2831 Monofood - Superfood

So kochst du mit Moringa:

• REZEPT •

Wir konnten den offiziellen Frühlingsbeginn kaum abwarten und nun ist er endlich da! Allerdings scheint das Wetter noch eine ganze Weile zu brauchen, bis es den Frühling einläutet. Wir können trotzdem nicht mehr warten und lassen den Frühlingsgefühlen in unserer Monofood-Küche freien Lauf. Dieser erfrischende Zucchinisalat mit Moringa-Brokkoli-Pesto bringt euch den Frühling direkt auf den Teller und stärkt euch für die anstehende Frühlingszeit. Denn Moringa ist der perfekte Lieferant für Proteine, Vitamine und Mineralstoffe. Die Blätter des in Indien bekannten “Baum des Lebens” unterstützen nicht nur das Immunsystem sondern fördern auch die Durchblutung – Frühjahrsmüdigkeit ade!

 

Zucchinisalat mit Brokkoli-Moringa-Pesto

Zutaten:

  • Je 1 grüne und gelbe Zucchini
  • 1 großer Bund Rauke
  • 500 g Brokkoli
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Mandelkerne ohne Haut
  • 50 g Parmesankäse
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 EL unseres Monofood Moringa Pulvers
  • Salz und Pfeffer

Anwendung:

  1. Zuerst putzt ihr die Zucchini und schneidet sie mit einem Sparschäler der Länge nach in hauchdünne Scheiben. Rauke putzen, grob schneiden und mit den Zucchinistreifen zusammen in einer Schüssel geben.
  2. Brokkoli putzen und in kleine Röschen schneiden. Knoblauch schälen und wie die Mandeln hacken. Falls der Parmesan noch nicht gerieben ist, diesen feinreiben.
  3. Der Brokkoli wird nachdem er in wenig kochendem Salzwasser für ca. 2 Minuten gegart wurde, zusammen mit Knoblauch, Mandeln, Parmesan, Moringa Pulver und Öl püriert. Das Pesto mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  4. Zu guter Letzt wird das Pesto über den Zucchinisalat gegeben und alles vermischt.

 

Bon Appetit!

Ihr wisst nicht wo ihr das Superfood Pulver kaufen könnt? Hier gehts zu unserem Shop.

Monofood Superfood Hagebutte

Hagebutte – Ein Männlein steht im Walde

2072 1382 Monofood - Superfood

Das alles kann die Hagebutte

• WISSENSWERTES •

Hagebutte stärkt unser Immun- und Nervensystem und beugt Frühjahrsmüdigkeit vor.

Superfood Hagebutte – definitiv mehr als nur Juckpulver!
Ein mancher wird sich bei der Hagebutte kurz an seine Kindheit zurückerinnern – ob nun wegen des Kinderlieds oder wegen der von Kindern so gern aus dem Inneren der Hagebutte geholten Juckpulvers. Doch in der rosafarbend blühenden Wildrose mit den roten Powerfrüchten steckt so einiges mehr, als ein einfacher Kinderstreich. Durch ihren besonders hohen Vitamin C Gehalt ist sie sehr wertvoll für unsere Gesundheit. Unser Immunsystem wird nicht nur gestärkt, was Erkältungskrankheiten vorbeugt, sondern auch die Bildung neuer Immun- und Körperzellen wird angeregt. Je nach Sorte können 100 Gramm Hagebutte Spitzenwerte von bis zu 5.000 Milligramm Vitamin C enthalten. Somit reicht schon ein Esslöffel Hagebuttenmark aus, um den Tagesbedarf eines Erwachsenen zu decken. Das macht sie zum idealen Begleiter in der kalten und ungemütlichen Winterzeit. Aber das kleine Männlein mit seinem Purpur Mantel kann noch mehr, es hilft auch gegen Müdigkeitserscheinungen und Erschöpfung. Dadurch, dass in unserem Körper das aufgenommene Vitamin C in Berührung mit Eisen und sogenannten Antioxidantien kommt, steigert sich unser Energielevel und entspannt sich unser Nervensystem. Von motivationslosen Winterabenden und der alljährlichen Frühlingsmüdigkeit dürft ihr euch mit Unterstützung der Hagebutte in Zukunft verabschieden.

Eine Heilpflanze für die Schönheit
Das dornige Rosengewächs wird auch als „Hunds-Rose“ bezeichnet und wächst nahezu überall. Man kann kaum glauben, dass die als so unscheinbar beschriebene Frucht eine Rolle in der Kosmetik spielt. Allerdings erzählte man schon im alten Griechenland, dass die Liebesgöttin Aphrodite ihre Schönheit der Hagebutte zu verdanken hat. Die Frucht der Hunds-Rose gilt als Geheimrezept für straffe und erfrischend aussehende Haut. Sie strafft nicht nur das Bindegewebe, sondern hilft auch dabei Fältchen zu glätten und Pigmentflecken zu verblassen.

Hagebutte schmeckt nicht nur im Tee
Wenn von der Hagebutte die Sprache ist kommt einen direkt der klassische Hagebuttentee in den Sinn. Dabei ist die rote Frucht in ihrer Zubereitung so viel wandelbarer. Sie macht sich zum Beispiel sehr gut in Pudding-, Soßen- oder Smoothie Bowl Rezepten, und das nicht nur aufgrund ihrer schönen roten Farbe, sondern auch wegen des leicht säuerlichen, aber dennoch milden Geschmacks. Auch kann man die gemahlenen Hagebuttenschalen unter Tomatensauce rühren und beim Mittagessen für den extra Schub Energie sorgen. Da die Hagebutte vor dem Verzehr in der Regel erst noch getrocknet und von Kernen befreit werden muss, macht sie es einem nicht gerade leicht, sie in den Kochalltag mit zu integrieren. Wenn man aber auf die vielen Vorzüge trotzdem nicht verzichten möchte, dann ist die Hagebutte in Pulverform die perfekte Alternative. Durch die schonende Trocknung und Pulverisierung bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe der Pflanze erhalten und lassen sich trotzdem vielfältig und unkompliziert einsetzen.

Ihr wisst nicht wo ihr das Superfood herbekommt? Dann schaut auf unserem Shop vorbei!

Superfood Gesichtsmaske mit Gerstengras

Gerstengras Gesichtsmaske

1280 884 Monofood - Superfood

DIY Beauty mit dem Superfood Gerstengras

• BEAUTY •

Gerstengras ist ein Vitalstoffwunder und hat viele schützende Eigenschaften auf den menschlichen Körper. Als Superfood bezeichnet man die jungen Blättern der Gerstenpflanze. Während die Frucht, das Gerstenkorn, meist als Braugerste verwendet wird, zählt die Grassorte  zu den top Superfoods. Denn es ist ein wunderbares Lebensmittel und wirkungsvolles Heilmittel bei z.B. chronischen Darmerkrankungen, aber nicht nur für die innere Anwendung, sondern auch für die Haut bietet diese Pflanze viele gute Eigenschaften. Warum? Das Superfood enthält wertvolle Antioxidantien, Mineralien und viel Vitamin C. Diese schützen die Haut vor freien Radikalen. Das wirkt sich positiv auf die Spannkraft unserer Haut und auf unser Bindegewebes aus. Die Haut wird besser durchblutet, geschmeidiger und nachhaltig gestrafft.

Die Superfood Gesichtsmaske mit Gerstengras ist ganz einfach selbst gemacht, ohne viele Zutaten.

Superfood Gesichtsmaske mit Gerstengras

Zutaten:

  • 1 EL Monofoods Gerstengras Pulver
  • Wasser

Anwendung:

Das Pulver und das Wasser in ein Gefäß geben und zu einem Brei verrühren. Darauf achten, dass die Mischung nicht zu flüssig wird. Anschließend die Maske auf das Gesicht und den Hals aufgetragen, dabei die Augen- und Mundpartie aussparen. Nach einer Einwirkzeit von ca. 10-15 Minuten sollte die Maske mit lauwarmem Wasser wieder abgenommen werden.

Diese Maske kann mehrmals pro Woche angewendet werden.
Ihr wollt das Superfood kaufen? Hier gehts zu unserem Shop.

Die gesunde Choco Crossies Variante dank Monofood Superfood

Choco Crossies – die gesündere Variante

1272 717 Monofood - Superfood

Gesunde Choco Crossies dank Superfood

• REZEPT •

Wer liebt sie nicht – die Choco Crossies? Aber all die Schokolade kann einem schon ein schlechtes Gewissen bereiten. Wir zeigen euch eine etwas gesündere Variante, die nicht auf Schokolade verzichtet, aber die Choco Crossies um Vitamine, Nährstoffe und Mineralien erweitert.
Mit dabei sind unsere leckeren MonoFood Pulver: Rote Beete, Baobab und Chaga.

Zutaten:

    • 100g Cornflakes
    • 25g Kokosfett
    • je 50g Blockschokolade: Vollmilch, Zartbitter und Weiße
    • ca. 50g Mandelstifte
    • je 1-2 Messlöffel der MonoFood Pulver: Rote Beete, Baobab und Chaga

Zubereitung:

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Zu der flüssigen Schokolade etwas Kokosfett geben, damit die sich die Schokolade später auch mit der restlichen Masse verbindet.
Variation I:
Die flüssige weiße Schokolade mit 1-2 Messlöffeln des nährstoffreichen Rote Beete Pulvers verrühren. Die Rote Beete gibt eine tolle rosa Färbung und bereichert geschmacklich die weiße Schokolade.
Variation II:
Die flüssige Vollmilchschokolade mit 1-2 Messlöffeln des vitaminreichen Baobab Pulvers verrühren. So erhalten die Choco Crossies eine leicht fruchtige säuerliche Note.
Variation III:
Die flüssige Zartbitterschokolade mit 1-2 Messlöffeln des mineralstoffreichen Chaga Pulvers vermengen. Das ergibt einen leichten Geschmack nach frischem Kaffee.

Anschließend Cornflakes und Mandelstifte dazu geben und die Masse mit einem kleinen Löffel zu kleinen Crossies formen und abkühlen lassen bis die Masse fest ist.

Nun bitte schlemmen und genießen!

 

Hier geht es zu unseren Produkten:

Monofood Baobab Pulver: https://www.plantavis.de/baobab.html

Monofood Rote Beete Pulver: https://www.plantavis.de/rotebeete-pulver.html

Monofood Chaga Pulver: https://www.plantavis.de/chaga-pulver.html

Energy Balls Weihnachtsedition

Energy Balls Weihnachtsedition

1200 717 Monofood - Superfood

Diese Energy Balls garantieren Weihnachtsstimmung

• REZEPT •

Energy Balls, Raw Bites, Powerballs oder auch Energiekugeln – diese kleinen runden Kugeln in Superfood gerollt sind einfach und schnell zubereitet und geben einen tollen Energiekick, wenn man ihn braucht – oder schmecken einfach nur lecker, wenn man Lust auf etwas Süßes hat.

Verfeinert durch weihnachtliche Gewürze bieten sie eine gesunde und leckere Alternative zu Schoko-Weihnachtsmännern, Spekulatius, Lebkuchen und Co. und versüßen so die Weihnachtszeit.

Zutaten:

    • 75 g Mandeln
    • 6 Medjoul-Datteln
    • 1/2 EL Chia Samen
    • 4 EL Kokosflocken
    • 1 Msp. geriebene Orangenschale
    • 1 TL Lebkuchengewürz (Zimt, Nelken, Piment, Koriander, Kardamom, Muskatnuss, Sternanis)
    • 1-2 Teelöffel Mandelmus, je nach Geschmack, das Mus dient zum Binden
    • Kokosraspeln oder MonoFood Pulver zum Verzieren

Natürlich könnt Ihr auch andere Nüsse oder Trockenfrüchte verwenden. Eine optimale Mischung erhaltet Ihr, wenn Ihr beides im Verhältnis 1:1 mixt.

Zubereitung:

Mixt alle Zutaten in einer Küchenmaschine oder einem Universalzerkleinerer zu einer Masse und formt anschließend kleine Kugeln. Sollten die Kugeln nicht gut zusammenhalten, verwendet etwas mehr Mandelmus. Nun wälzt die Kugeln je nach Belieben in Kokosraspeln oder – für den besonderen Gesundheitskick – in einem unserer MonoFood Pulver. Wir haben die PlantaVis MonoFood Rote Beete, Gerstengras und Chaga Pulver verwendet.

Lasst es euch schmecken!

Der perfekte Rote Beete Dip

Der perfekte Rote Beete Dip

1813 933 Monofood - Superfood

So schnell wirst du noch nie einen Rote Beete Dip zubereitet haben

• REZEPT •

Der perfekte Rote Beete Dip zu leckeren Gemüse-Sticks und der ideale Snack, wenn die besten Freunde mal wieder unerwartet vor der Tür stehen. In fünf Minuten zubereitet, super lecker und super gesund!

Zutaten:

  • 150 GR Ziegenfrischkäse
  • 2 Messlöffel MonoFood Rote Beete Pulver
  • 200 Gr Körniger Frischkäse
  • 1 Messlöffel MonoFood Rote Beete Pulver
  •  Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Einfach das Gemüse in handliche Sticks schneiden. Danach beide Frischkäse jeweils in einer kleinen Schale mit dem Rote Beete Pulver vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen!

Lasst es euch schmecken!

Hier gehts zu unseren Produkten:

Monofood Rote Bete Pulver: https://www.plantavis.de/rotebeete-pulver.html

Schokopudding mit Monofood Chiasamen

Schokopudding mit Monofood Chia Samen

1078 717 Monofood - Superfood

Gesunder Schokopudding für Zwischendurch

• REZEPT •

Lust auf einen Schokopudding, aber Ihr wollt trotzdem euer gesundes Gewissen beruhigen? Dann präsentieren wir euch heute ein einfaches und super leckeres Rezept für einen Chia-Schokopudding.

Zutaten:

  • 360ml Milch (optional: Reismilch, Sojamilch, Mandelmilch)
  • 70g PlantaVis MonoFood Chia Samen ganz
  • 35g (ungesüßtes) Kakao-Pulver
  • 2-3 EL Honig

Zubereitung:

Zuerst die Milch mit den Chia Samen vermengen. Solange gleichmäßig umrühren, bis die Samen nicht mehr mit der Milch verklumpen. Danach die restlichen Zutaten (Honig und Kakao) einrühren. Das Ganze dann für ca. 5 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Je nach Geschmack können vor dem Verzehr noch Schokoladenstückchen, Nüsse oder ähnliches als Topping ergänzt werden.

Lasst es euch schmecken!

Hier geht es zu unserem Produkt:

Monofood Chia Samen https://www.plantavis.de/chiasamen-ganz.html?number=26022

Wie du deiner Guacamole mit Avocadokern den richtigen Kick verleihst

Guacamole Dip mit Monofoods Avocadokern Pulver

1076 717 Monofood - Superfood

Die Guacamole mit dem richtigen Avocadokern Kick

• REZEPT •

Die Avocado ist eine sehr gesunde Frucht mit einer großen Menge an lebenswichtigen Vitaminen. Aber der Avocadokern toppt alles. Allein 70% der Aminosäuren der Avocado stecken im Kern! Aus dem Grund mussten wir mal ein Rezept ausprobieren mit der Kraft der ganzen Avocado. Probiert es mal aus, es schmeckt wirklich köstlich!

Zutaten:

  • 2 Avocados (sollten gut reif sein)
  • ½ Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 Limetten
  • Koriander
  • 1-2 Messlöffel MonoFood Avocadokern Pulver
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die halbe Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Avocados halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale nehmen und mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln in eine kleine Schüssel geben. Die Avocado nun gut zerdrücken, so dass eine cremige Masse entsteht. Die Limetten ausdrücken und den Saft nach Belieben in die Masse geben. Durch den Limettensaft bleibt eure Guacamole schön grün und wird nicht braun. Nun den Koriander klein hacken und gemeinsam mit 1-2 Messlöffel Monofood Avocadokern Pulver unter die Masse geben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon ist der leckere und gesunde Dip fertig.

Lasst es euch schmecken!

Hier geht es zu unseren Produkten: https://www.plantavis.de/avocadokern.html?number=26032

Superfood Bowl mit Baobab - Das perfekte Frühstück für den Tag

Superfood Bowl mit Monofood Baobab Pulver

1200 717 Monofood - Superfood

So kannst du mit einer Superfood Bowl dein Frühstück verschönern

• REZEPT •

Superfood Bowls sind leckere Smoothies zum Löffeln. Meistens hat man alles dafür schon zuhause und kann es schnell zubereiten. Wir verfeinern unsere Superfood Bowl mit Baobab Pulver, dass einen säuerlichen Geschmack hat und viele Nährstoffe.

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • 1 Mango
  • 1 Naturjoghurt
  • 1 Handvoll Himbeeren
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • ca. 60g Haferflocken
  • ca. 50ml Reismilch oder Mandelmilch
  • 1 Messlöffel MonoFood Baobab Pulver

Die Früchte klein schneiden, einen Teil davon zur Seite legen, die benötigt ihr später für die Dekoration der Super Bowl.

Zubereitung:

Alle anderen Früchte, den Joghurt, die Haferflocken und das MonoFood Baobab Pulver in einen Mixer geben und mit Milch aufgießen. Solange mixen, bis ihr eine homogene Masse habt.

Nun nur noch den Smoothie-Mix in eine große Schüssel geben und die restlichen Früchte schön darauf dekorieren. Ihr könnt auch noch mal etwas Baobab Pulver über die Bowl streuen, sieht gut aus und schmeckt gut.

Lasst es euch schmecken!